Stop Smoking

„Mein Name ist Werner Höretzeder. Ich bin bei blauerDUNST adé für das Feld Rauchentwöhnung zuständig. Sie finden unten weitere Informationen zu dieser. Die Menü-Unterpunkte liefern Details zu den einzelnen Maßnahmen.

Sie sind nicht sicher, ob unsere Rauchentwöhnung bei Ihren KollegInnen gut ankommt? Probieren Sie es doch einfach aus. Einen Aushang für das schwarze Brett oder für das Intranet finden Sie hier. Oder verlinken Sie auf unsere Onlinepräsentation!( www.blauerdunst.at/info.pdf )

Gerne beantworte ich Ihre Fragen auch persönlich oder besuche Sie in Ihrem Unternehmen! Sie erreichen mich unter 0732 / 99 70 80 -11 oder unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Unsere Methode

Unsere Rauchentwöhnung besteht aus einem Grundseminar und nachfolgenden Kurz-Seminaren innerhalb der nächsten Jahre bis hin zum Einzelgespräch, wenn Bedarf besteht. Für den laufenden Austausch zwischen TrainerIn und TeilnehmerInnen steht unsere Hotline oder Facebook zur Verfügung.

Unser Seminarkonzept vereint aktuelle verhaltenstherapeutische Erkenntnisse, welche sich in der RaucherInnen-Entwöhnung bewährt haben, kombiniert diese aber zusätzlich mit der erfolgreichen Schlusspunktmethode. Derart können unsere SeminarteilnehmerInnen langfristige Erfolgsquoten (nach über einem Jahr) von deutlich über 50% erreichen.

Wir führen unsere TeilnehmerInnen dabei systemisch durch ein Tagesseminar und begleiten sie anschließend in Folgesitzungen, um bei eventuell auftretenden Schwierigkeiten der ersten Zeit professionell beratend zur Seite zu stehen. Tatsächlich sind bereits die meisten TeilnehmerInnen beim Grundseminar erfolgreich.

Im Seminar arbeiten wir an der Einstellung der RaucherInnen zum Rauchen und machen die Widersprüche beim Rauchen bewusst. Wir zeigen den RaucherInnen, dass das Rauchen weder Genuss noch Belohnung ist, keine zusätzliche Entspannung bringt und auch sonst wenig Positives bewirkt. Wir arbeiten dabei weder mit Hypnose noch mit Akupunktur. Medikamentöse (Hilfs-?)mittel bleiben genauso außen vor wie Aversions- oder Schockversuche.

Unsere Methode funktioniert, weil wir durch unseren systemischen Ansatz kognitive Dissonanzen lösen, denen RaucherInnen unterliegen - oder kurz gesagt: Wenn wirklich nichts mehr dafür spricht, dann kann man es auch lassen! Zusätzlich geben wir den TeilnehmerInnen Alternativen zur Hand um sie von den lästigen „Gewohnheiten“, die in Wirklichkeit keine sind, zu befreien. Eine dynamische und oft auch heitere Vortragsweise machen unsere Veranstaltungen kurzweilig und stimmen unsere TeilnehmerInnen positiv.

Unsere TeilnehmerInnen hören zu rauchen auf, weil die individuellen Gründe verschwinden, die einzelne für das Rauchen gefunden haben. Nur der fatale Grund warum wirklich geraucht wird bleibt bestehen. Das Aufhören funktioniert danach freiwillig.

  • Ohne Druck, ohne Verzicht, ohne Entzug, ohne Gewichtszunahme...
  • Mit Gewinn an Lebensfreude, Stolz, Geld, Gesundheit, Selbstrespekt...

Das Ziel unserer Seminare ist nicht, kurzfristig eine Quote zu erreichen. Unser Ziel ist es, dass unsere TeilnehmerInnen auf Dauer zufriedene und glückliche NichtraucherInnen sind. Das schaffen sie mit uns.

Unsere Kompetenz ziehen wir (1) aus unserer Ausbildung, (2) aus Jahren des eigenen intensiven Raucherdaseins, (3) aus dem erfolgreichen Beenden des eigenen Rauchens und (4) nicht zuletzt aus den mehreren hundert Seminaren, die wir bereits gehalten haben und den mehreren tausend RaucherInnen, denen wir seit 2004 geholfen haben ihr Leben als glückliche NichtraucherInnen zu genießen.

Eine Informationsveranstaltung vorab oder ein Workshop sind jederzeit nach Absprache möglich. Diese aktivieren reservierte RaucherInnen sich dem Thema „Rauchen aufhören“ ohne Angst zu nähern. Sollte eine Organisation bereits einen fixen Partner zur Rauchentwöhnung haben, können diese Veranstaltungen auch ergänzend gebucht werden.

Unsere Preise gestalten sich je nach vereinbarter Maßnahme unterschiedlich und beginnen bei € 195,-netto (234,- inkl. 20% Ust) pro Person für das Grundseminar. Gerne finden wir mit Ihnen das jeweils passende Konzept für Ihr Unternehmen. Eine Firmeninvestition rechnet sich durch weniger Passivzeiten innerhalb weniger Monate. RaucherInnen kennen ihr Sparpotential!

Unsere RaucherInnenentwöhnung kann in Deutschland von Betriebskrankenkassen nach § 20 Abs.1 Sozialgesetzbuch (V) (Leistungen zur Primärprävention) gefördert werden. In Österreich sind Förderungen im Rahmen von Qualifizierungsverbünden nach § 34 Abs.2 Pkt4 Arbeitsmarktservicegesetz (Förderung zur Aufrechterhaltung einer Beschäftigung) möglich.

Eine Anrechnung im Rahmen der ASchG-Präventionszeit nach § 82a Abs. 5 und § 82b ArbeitnehmerInnenschutzgesetz ist möglich! Fachlich erfüllen wir diverse Förderkriterien. Bitte beachten Sie jedoch, dass viele Förderungen vor der Maßnahme beantragt werden müssen.

Und weil es in unseren Seminaren und Workshops keine Zwänge gibt, darf in den Pausen nach Belieben geraucht werden! RaucherInnen sollten nämlich erst zum Rauchen aufhören, wenn sie überzeugt sind und es wollen. Nur so kann man glückliche/r NichtraucherIn werden!